Unbedenklicher Konsum durch hygienisch einwandfreie Verarbeitung und valide Reinigungs­prozesse

Die oberste Priorität bei der Herstellung von Lebensmittel- und Pharmaprodukten ist die Sicherheit und der Schutz des Konsumenten. Ein wesentlicher Gesichtspunkt für den Schutz gegen Kontamination ist die reinigungsgerechte Gestaltung (Hygienic Engineering / Hygienic Design) der Produktionsanlagen sowie insbesondere der produktberührenden Komponenten bzw. Apparaturen. Hochwertige und sichere Qualitätsprodukte sind nur mit Anlagen herzustellen, die sich zuverlässig reinigen und sterilisieren lassen.

ALLGEMEIN

Hygienic Engineering leistet einen wesentlichen Sicherheitsbeitrag für die Verarbeitung hygienisch sensibler Produkte. Neben hygienegerecht gestalteten Bauteilen, die die Reinigung beschleunigen und Produktablagerungen verhindern, sorgen innovative vollautomatisierte Prozesslösungen für hoch qualitative und reproduzierbare Abläufe. Auch der Einsatz von zuverlässigen Reinigungssystemen ist dabei unumgänglich. Unsere frei parametrierbaren Reinigungsmaschinen (-systeme, - roboter) bieten die ideale Lösung zur bedarfsgerechten Reinigung von Tanks und Anlagen. Angepasst auf den jeweiligen Anwendungsfall plus der integrierten Protokollierung sind valide und nachverfolgbare Reinigungsprozesse keine Vision mehr, sondern Realität!

„Willst du unbedenklich konsumieren,
musst du sauber produzieren“


Hohe Tanne

HYGIENE­GERECHTE APPARATUREN

Die Herstellung qualitativ hochwertiger und hygienisch einwandfreier Produkte hat in der Lebensmittelindustrie, der Pharmaindustrie, der Medizintechnik und in der Biotechnologie höchste Priorität und wird gesetzlich gefordert.

DOWNLOAD Produktflyer F.L.A.S.H

DOWNLOAD Produktportfolio F.L.A.S.H

Hygienic Design

Unter dem Begriff „Hygienic Design“ ist die reinigungsgerechte Gestaltung von Maschinen, Anlagen und Komponenten zu verstehen, die in hygienerelevanten Bereichen der verarbeitenden Industrie zum Einsatz kommen. Hygienische Handhabungstechnologien, hygienische Schnellkupplungssysteme und hygienegerechte Schlauchverschraubungen für bewegte Bauteile sind Themen, die hier eine wichtige Rolle spielen. Die Entwicklung und Herstellung hygienegerechter Komponenten und Apparaturen ist eine unserer Kernkompetenzen. Fokussiert und lösungsorientiert setzen unsere erfahrenen Spezialisten auch Ihr Projekt erfolgreich um – selbstverständlich unter Berücksichtigung aktuellster Normen und Richtlinien. Je nach Ihren Wünschen setzen wir Ihre Ideen in Form einer Neuentwicklung um oder überführen bestehende Produkte ins Hygienic Design. Gern bieten wir Ihnen nicht nur die Muster-, sondern auch die Serienfertigung in unserem Hause an.

Hygienische Handhabungs­technologien

Durch die zunehmende Automatisierung im lebensmittelverarbeitenden Bereich sind neben Industrierobotern auch Greif- und Handhabungsapparaturen (Elastomer-Greiftechnologie) eine zukunftsträchtige Lösung. Diese Apparaturen stehen im direkten Kontakt mit den zu verarbeitenden Produkten und müssen in der Lage sein, deren natürliche Schwankungsbreite in Form, Größe und Oberflächenbeschaffenheit auszugleichen und sicher zu transportieren. Das automatische Handling sensibler Produkte, wie z. B. unverpackter Lebensmittel (Obst, Pralinen, Käse, Gebäck, Geflügel, Fisch etc.) erfordert somit technische Lösungen, die den Anforderungen des Produkts, aber auch aktuellen Hygienestandards entsprechen.
Wir schaffen solche Lösungen! Jeder Greifer aus unserem Haus kann nach den aktuellen Hygienestandards arbeiten und gewährleistet ein sicheres und schonendes Handling sensibler Produkte. 

Das gewährleisten wir durch eine geschlossene Bauweise, eine reinigungsgerechte Gestaltung (Reinigung und Desinfektion ohne Demontage) sowie durch eine sichere Trennung von Produktbereich und Innenleben des Greifers. Aufgrund der hohen Formflexibilität ist die Elastomer-Greiftechnologie für jede Branche interessant, in der das Handling empfindlicher oder sensibler Produkte eine Rolle spielt. Also auch in der Chemie, der Elektronikbranche oder der Medizintechnik.

Hygienische Schlauch­verschraubung für bewegte Baugruppen

Roboter, Manipulatoren und Greifwerkzeuge sind mittlerweile überall in der Industrie im Einsatz. Viele der eingesetzten Komponenten/Aktoren sind bewegte Baugruppen, die mit Fluiden betrieben werden und sich im direkten Produktbereich befinden.

Eine Anpassung der Schlauchverschraubungen an die neuen Einsatzbereiche ist bislang allerdings nicht erfolgt. Eine erhebliche Hygieneschwachstelle, die zu unkalkulierbaren Risiken führt. Denn durch die Bewegung der Baugruppe und/oder des Schlauches kommt es zu Reibungen und Longitudinalbewegungen in der Klemmstelle, wodurch Substanzen oder Partikel freigesetzt werden und in das System ein- oder ausdringen können. Außerdem belastet die Reibung in der Klemmstelle das Material. Das kann zu Materialbeschädigungen, Leckagen und verfrühten Ausfallzeiten führen. Dieses Risiko wird durch unsere patentierte Lösung eliminiert. Der Schlauch wird konstruktive so in der Klemmstelle fixiert, dass es zu keinerlei Bewegungen in diesem Bereich kommt. Alle Schlauchbewegungen werden restlos kompensiert. Unsere hygienischen Schlauchverschraubungen entsprechen den einschlägigen Richtlinien (z. B. EHEDG) und werden beispielsweise in Schaltschränken und Ventilinseln verbaut.

  • GESCHLOSSENE UND GLATTE OBERFLÄCHEN
  • KEINE SPALTEN
  • KEINE CHANCE FÜR VERUNREINIGUNGEN
  • KURZE REINIGUNGSZEITEN

INNOVATIVE REINIGUNGS­TECHNOLOGIEN

Die Reinigung von Oberflächen spielt in jedem Industriezweig eine Rolle. Mail geht es um Anforderungen in Hygienebereichen, mal um den unbedenklichen Konsum für den Endverbraucher, wieder ein anderes Mal um die Restschmutzvorgaben in der industriellen Bauteilfertigung. Unsere Eigenentwicklungen erfüllen diese Anforderungen. Gern stellen wir sie Ihnen vor oder werden Ihr Partner, wenn es um die Umsetzung Ihrer Produktidee geht.

DOWNLOAD: Produktflyer AJC

DOWNLOAD: Datenblatt AJC

Adaptive Jet Cleaner – schnelle und punktgenaue Reinigung von Tankanlagen

Die Reinigung von großen und hartnäckig verschmutzten Tanks erfolgt häufig mit motorisch angetriebenen Reinigern. Diese haben den Nachteil, dass die Bahnen der Tankreinigungstechnik durch die Getriebeübersetzung fest vorgegeben verlaufen. Eine bedarfsgerechte oder gar adaptive Reinigung im ist Sinne von Industrie 4.0 damit nicht möglich. In enger Zusammenarbeit mit dem Fraunhofer IVV Dresden haben wir eine Reinigungsmaschine entwickelt, die in der Lage ist, jeden einzelnen Punkt im Tank gezielt anzufahren. Durch die freie Parametrierbarkeit kann jede beliebige Reinigungsbahn programmiert und abgefahren werden. Kritische Stellen wie Stutzen, Füllstandskränze und Rührwerke können so gezielt, schnell und sicher gereinigt werden. Nachgewiesenermaßen sparen Sie damit ganze
60 % der Reinigungszeit ein und erhöhen die Verfügbarkeit und somit die Profitabilität der Tankanlage erheblich.

Ihre Vorteile:

  • intelligentes Antriebskonzept mit feststehenden Motoren
  • unabhängige Ansteuerung beider Achsen
  • 360°-Reinigung des Tanks
  • kompakte, robuste Bauweise
  • beliebige Auslegung der Reinigungsbahnen
  • gezielte Reinigung jedes Punktes im Tank
  • (Inline-) Anpassung des Bewegungsprofils
  • adaptive Reinigung von kritischen Stellen im Tank
  • schnelle, produktspezifische Optimierung von Reinigungszeit und -ergebnis vor Ort
  • Einsatz für Innen- und Außenreinigung möglich
     

Optionale Leistungen:

  • Auslegung des Reinigungssystems auf den vorliegenden Fall
  • Analyse der kritischen Stellen
  • Programmierung der angepassten tankspezifischen Reinigungsbahn
  • Inbetriebnahme vor Ort
  • bei sich ändernden Verhältnissen (wie z. B. Produktwechsel, Füllstandsniveau) können mehrere Reinigungsbahnen im System hinterlegt werden
  • NEUARTIGE REINIGUNGSTECHNOLOGIE
  • REINIGUNG 4.0
  • INTELLIGENTES ANTRIEBSKONZEPT
  • BELIEBIGE AUSLEGUNG DER REINIGUNGSBAHNEN
  • 360° REINIGUNG DES TANKS
  • GEZIELTE REINIGUNG KRITISCHER STELLEN
  • ADAPTIVE UND BEDARFSGERECHTE REINIGUNG